Aktuelles

Artikel-Suche
Artikel 421-430 von 430
19.02.2016
Laub auf den Straßen, nass-kaltes Wetter und bunte Wälder – der Herbst ist nicht mehr zu übersehen. Deshalb feierte die Geriatrische Rehabilitationsklinik heute Nachmittag mit Patienten, Angehörigen und MitarbeiterInnen ein fröhliches Herbstfest.
Nach einer Begrüßung durch Chefarzt Dr. med. Michael Jamour war für die Patienten einiges geboten: Oberarzt Dr. med. Frank Hettler trug ein Herbstgedicht vor und Siegfried Braun sorgte mit flotter Akkordeonmusik für eine heitere Stimmung. Dazu gab es Kaffee und Kuchen. Diesen hatten die Patienten zuvor gemeinsam mit Therapeuten der Klinik gebacken – so frisch zubereitet schmeckt eben doch am besten.
17.02.2016
Gesundheitsforum Blaubeuren am 17. Februar 2016
Morbus Parkinson, auch „Schüttellähmung“ genannt, ist eine der häufigsten Erkrankungen unseres zentralen Nervensystems. Dr. med. Michael Jamour, Chefarzt der Geriatrischen Rehabilitationsklinik Ehingen und Facharzt für Innere Medizin, Klinische Geriatrie und Physikalische Therapie referierte beim gestrigen Gesundheitsforum in Blaubeuren über Symptome, Ursache, Diagnose und Behandlung.
16.02.2016
Informationsabend am Mittwoch, 02. April 2008
Das Geburtshilfe-Team des Kreiskrankenhauses Ehingen lädt alle werdenden Eltern und Interessierte zu einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 02. April 2008 um 19:30 Uhr im Hopfenhaus Restaurant des Gesundheitszentrums Ehingen ein.
10.02.2016
Gesundheitsforum Ehingen am 10. Februar 2016
Hören ist Teil sozialer Interaktion. Einschränkungen des Hörvermögens können zu persönlichem Rückzug, im schlimmsten Fall zur sozialen Isolation führen – dank moderner Hilfsmittel heutzutage ein vermeidbarer Zustand. Daniel Erwert, Hörgeräteakustiker und Filialleiter der Firma Hörgeräte Langer in Ehingen und sein Kollege Pablo Moll referierten beim gestrigen Ehinger Gesundheitsforum über die Vorteile des „Hörens mit System“.
08.02.2016
Das Alb-Donau-Klinikum mit seinen Standorten Blaubeuren, Ehingen und Langenau ist seit 01.01.2016 Teil des CLINOTEL Krankenhausverbundes. CLINOTEL arbeitet gemeinnützig und trägerübergreifend für und mit aktuell 46 leistungsstarken und innovativen Krankenhäusern in ganz Deutschland – für ein gemeinsames Ziel: „Von den Besten lernen, zu den Besten gehören.“
04.02.2016
Berufe gibt es viele. Doch wie finde ich den, der mir gefällt und der zu mir passt. Für junge Menschen eine zentrale Frage.
Orientierung bieten die Michel-Buck-Schule und die Krankenpflegeschule der ADK GmbH für Gesundheit und Soziales im Rahmen einer Arbeitsplatzerkundung.
21.01.2016
Gesundheitsforum Langenau am 27. Januar 2016
Großes Interesse zeigten die Zuhörer am Vortrag von Kerstin Bührle, Diätassistentin, Dr. Helmut Hapke, Facharzt für Innere Medizin und Oberarzt am Kreiskrankenhaus Ehingen und Evelyn Baumgart, Dipl.-Fitnessökonomin. Im Rahmen des Gesundheitsforums referierten die Experten für Ernährung, Medizin und Bewegung im Konferenzraum des Gesundheitszentrums Langenau über Ursachen und Behandlungsformen bei Übergewicht und Adipositas.
20.01.2016
Gesundheitsforum Blaubeuren am 20. Januar 2016
Am Mittwoch, den 20. Januar 2016 referierte Dr. med. Jürgen Greher, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Kooperationspartner im Gesundheitszentrum Blaubeuren, im Rahmen der Vortragsreihe Gesundheitsforum über das Thema „Die Entwicklung Ihres Babys - was ‚muss‘ mein Kind wann können?“
15.01.2016
Arterielle Hypertonie, im täglichen Sprachgebrauch auch Bluthochdruck genannt, ein Krankheitsbild, bei dem der Blutdruck des Gefäßsystems chronisch erhöht ist. Die Folgen sind laut WHO immer noch die häufigste Todesursache in Deutschland. Etwa 90% der Patienten leiden an einer primären Hypertonie, bei der keine organischen Ursachen gefunden werden können. Bei den verbleibenden 10% - der sekundären Hyertonie - kann eine organische Erkrankung Ursache für den erhöhten Blutdruck sein. Die Zahlen sind überzeugend und verdeutlichen, wie wichtig es ist, für die Anzeichen sensibel zu werden. Worauf man achten muss und wie Zusammenhänge klar werden, darüber referierte Dr. med. Marc Röderer, Internist, Kardiologe und Oberarzt der Fachabteilung Innere Medizin im Kreiskrankenhaus Blaubeuen, beim letzten Laichinger Gesundheitsforum.
11.01.2016
Bereits mehr als jeder 3. Patient im Kreiskrankenhaus Ehingen ist 70 Jahre alt oder älter. In diesem Alter nehmen Stürze und Knochen- bzw. Wirbelbrüche deutlich zu. Besonders häufig sind in diesem Alter Brüche im Hüftgelenk. Diese führen nicht selten zum Verlust der Selbst-ständigkeit des Patienten in seinem häuslichen Umfeld. Im Kreiskrankenhaus Ehingen gibt es seit Juli ein neues Angebot für Hüftpatienten, deren Behandlung auf einen Knochenbruch zurückzuführen ist: Die Alterstraumatologie.
1 ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22